Allergologie

Heuschnupfen, Neurodermitis und Asthma haben sich längst zu Volkskrankheiten entwickelt – und sind auch bei Kindern die ungeliebten „Top drei“ der Allergien. Wir haben uns auf umfassende Therapien allergischer Erkrankungen spezialisiert, die den jungen Patienten ein großes Stück Lebensqualität zurückgibt – schließlich können unbehandelte Allergien unseren Alltag massiv einschränken. Aufgrund meiner eingangs genannten Zusatzbezeichnungen Allergologie, Kinder-Lungenheilkunde sowie Aus- und Weiterbildungen auf den Gebieten Neurodermitis und Asthma kann ich die großen „Quälgeister“ zwar nicht ganz verjagen, aber zumindest stark in ihrem Wirkungskreis einschränken. Dafür bedienen wir uns modernster Verfahren.

Unsere Testverfahren

Allergietests führen wir als sogenannten RAST-Test im Blut und Prick-Test auf der Haut durch. Beim Prick testen wir alle fliegenden Allergene, womit Pflanzenpollen, Milben und Schimmelpilzsporen gemeint sind. Der RAST verrät uns schon bei ganz kleinen Patienten ab dem 1. Lebensjahr, ob Allergien auf Nahrungsmittel vorliegen. Sie äußern sich häufig in Form einer Neurodermitis.

Neurodermitis-Schulung & Beratung

Eltern, deren Kinder an Neurodermitis leiden, können bei uns eine sechsmal zweistündige Schulung absolvieren. Dabei besprechen wir gemeinsam alle Aspekte der Krankheitsursachen, medikamentösen Therapie, Pflege, Psyche und Ernährungsfragen. Die Schulung führe ich in den Praxisräumen zusammen mit Psychologen und Ökotrophologen durch.

Tiere